Link verschicken   Drucken
 

Check.POINT - Umgang mit Aggressivität und Gewalt

Die Fachberatungsstelle Gewaltprävention bietet mit Check.POINT ein speziell zugeschnittenes

Trainingsprogamm für straffällig gewordene männliche Jugendliche in Untersuchungshaft der

JVA Stuttgart an.

 

Das Gruppenangebot hat zum Ziel, den Teilnehmern einen Raum für Veränderungen bisheriger

Verhaltens- und Einstellungsmuster zu schaffen. Dafür sollen den Jugendlichen Selbstwirksamkeitserfahrungen

ermöglicht  und gesellschaftlich akzeptierte Verhaltensnormen verdeutlicht werden. Das Training bietet

in einem geschützten Rahmen die Möglichkeit, Impulskontrolle und Verhaltenssteuerung zu erproben und

zu trainieren. Voraussetzung hierfür ist die Anleitung der Jugendlichen in der Reflexion gewaltbereiter

Einstellungen. Die Jugendlichen werden mit ihrem Gewaltverhalten als identitätsstiftendes Verhalten

konfrontiert und somit ihre Gewalttoleranz massiv hinterfragt. Die Teilnehmer werden darin angeleitet,

Verantwortung für ihre Taten und deren Konsequenzen zu übernehmen. Darüber hinaus ermöglicht

Check.POINT den Jugendlichen die Verarbeitung ihrer Haftsituation. Dadurch kann diese in ihrer

Biographie verortet und Zukunftsperspektiven entwickelt werden.

 

Das freiwillige Angebot umfasst wöchentlich zwei Stunden, bei insgesamt 12 Einheiten. Die Anmeldung

erfolgt über den zuständigen Sozieldienst der Justizvollzugsanstalt.

 

Marc List

Telefon (0711) 94 55 853-15

 

List