Link verschicken   Drucken
 

Nachsorgeprojekt Chance

Gutekunst

Tel. (0711) 32 06 75 83

Fax (0711) 32 06 70 49

Die Sozialberatung Stuttgart e.V. engagiert sich im Rahmen des Netzwerkes Straffälligenhilfe Baden-Württemberg im Nachsorgeprojekt Chance.

 

Das „Nachsorgeprojekt Chance“ bietet eine intensive Betreuung im Übergang vom Vollzug in die Freiheit durch professionelle Nachsorgekräfte. Durch eine nachhaltige Stabilisierung der Lebensumstände in der schwierigen Übergangsphase vom Vollzug in Freiheit sollen die Chancen einer erfolgreichen Wiedereingliederung in die Gesellschaft verbessert und damit erneute Straftaten vermieden werden. Die Betreuung setzt in der Entlassungsphase ein und wird am Entlassungsort fortgesetzt. Die Teilnahme am Nachsorgeprojekt Chance e.V. ist kostenlos und basiert auf Freiwilligkeit.

 

Zielgruppe:

  • Strafentlassene mit Endstrafe

  • Vorzeitig Entlassene ohne Bewährungshelfer

  • Verbüßer von Ersatzfreiheitsstrafen

 

Dauer:

  • Beginn der Betreuung in der Entlassungsphase

  • Die Nachsorge dauert in der Regel zwischen drei und sechs Monate nach Entlassung

 

Die Teilnehmer erhalten lebenspraktische Hilfen in den zentralen Lebens- und Problembereichen:

  • Arbeit

  • Wohnen

  • Geld/Schulden

  • Gesundheit/Sucht

  • Gestaltung sozialer Beziehungen

  • Freizeit

 

Die Sozialberatung Stuttgart e.V. koordiniert in den Vollzugsanstalten Stuttgart, Rottenburg und Schwäbisch Gmünd die Übernahme in das Projekt und führt das Fallmanagement für Stuttgarter Haftentlassene durch.